neurologischetherapien_shutterstock_135716630

NEUROLOGISCHE THERAPIEN


BOBATH-KONZEPT

Das Bobath-Konzept ist eines der weltweit am häufigsten angewendeten Therapieansätze zur Behandlung von Hemiplegie nach einem Schlaganfall.

Es ist keine Behandlungsmethode oder -technik, sondern sieht sich als problemlösender Ansatz zur Befundung
und Behandlung von Personen mit Störungen von Funktion, Bewegung und Muskeltonus, verursacht durch eine Läsion des Zentralen Nervensystems (ZNS).

Es ist eine zweijährige Weiterbildung mit Prüfung vor dem Kassenprüfungsausschuss.

PNF-KONZEPT

Ziel ist durch Bahnung von zusammengehörenden Bewegungsabläufen das Nerven- und Muskelsystem in die Lage zu versetzen, alltäglich notwendige Bewegungen wieder durchzuführen.

PNF ist geeignet als Koordinationstraining zur Dehnung und Muskelkräftigung.

Daher ist die Anwendungsmöglichkeit sehr vielseitig und geeignet für Patienten mit neurologischen, orthopädischen
und verletzungsbedingten Erkrankungen.